3er Club verteidigt Titel Am Samstag, den 10. August fand die 34. Fußball Dorfmeisterschaft um die  Raiffeisen-trophäe  statt. Neun Mannschaften hatten sich für das Turnier angemeldet. Gespielt wurde von 10:00 Uhr  bis 19:00 Uhr am Abend. Gespielt wurde in einer Gruppe, wo jeder gegen jeden antreten musste.  So standen einer Mannschaft, die es bis ins Finale schaffte, über 2h reine Spielzeit vor. Gespielt  wurde auf dem Kleinfeld mit fünf Feldspielern und Tormann. 
Schlussendlich spielten im Viertelfinale der Erstplatzierte gegen den Viertplatzieren und der Zweite gegen den Dritten. Die Paarungen im Viertelfinale lauteten so 3er Club gegen Steaua Findus – Red Devils und Lustmolche gegen die Los Companieros. Während sich der 3er Club in der regulären Spielzeit durchsetzte, musste  eim zweiten Viertelfinale eine Entscheidung im Penaltyschießen herbeigeführt werden. Dabei gelang es den Lustmolchen sich durchzusetzen, wobei beide Tormänner Hannes Gruberund Christof Gatterer mit einer sehr guten Leistung überzeugten. Das Finale endete Torlos 0:0. Im Penaltyschießen, wo abermals die Tormänner überzeugten, war es Günther Agreiter, der aus spitzem Winkel die Entscheidung herbeiführen konnte. Damit wurde der von Kapitärn Florian Ortner angeführte3er Club zum zweiten Mal hintereinander Dorfmeister. Insgesamt blieb man in zwei Dorfmeisterschaften hintereinander in 19 Spielen ungeschlagen. Um 20:00 Uhr fand die Siegerehrung statt. Dank der freundlichen und breiten Unterstützung der Gastbetriebe im Dorf konnte allen Mannschaften ein Essen überreicht werden. Organisiert wurde die Dorfmeisterschaft von der Sektion Fußball, federführend von Markus Kirchler und Andreas Rettondini. Die Siegerehrung nahmen Sport- vereinspräsident Alois Pallua, Sektionsleiter Hanspeter Berger, Vizebürgermeisterin Luise Eppacher und Gemeindereferent Martin Ausserdorfer vor. Im kommenden Jahr wird man wieder verstärkt darauf achten müssen, dass sich die Mannschaften generationenübergreifend zusammenstellen. Ebenso wird für die Durchführung ein Termin im Juni und nicht im August angedacht. Martin Ausserdorfer
Onacher
Eine der letzten wirklichen „Dorf“mannschaften, die Onacher mit Patrick Gasser, Dennis Gasser, Roman Gatterer und Dominik Castlunger stehend, sowie Patrick Gasser, Andreas Gatterer, Stefan Liensberger und Peter Santi hockend.
Aus Montal spielten die Los Companeros mit. Stehend Armin Kosta, Lothar Berger, Benjamin Unterkircher, Roland Gritsch, Stefan Berger und hockend Fabian Oberparleiter, Hannes Gruber, Michael Freiberger, Kevin Pescosta und Lothar Berger.
Die Lustmolche mussten sich erst im Finale geschlagen geben. Lukas Kosta, Florian Kosta, Lukas Gatterer, Jan Hollemann und Maximilian Huber stehend und Markus Ranalter, Christoph Gatterer, Florian Hochgruber und Michael Hellweger hockend.
Nikis Pub Tormann Raimund Frena mit Sektionsleiter Hanspeter Berger und OK-Chef Markus Kirchler.
Homepage News Ausschuss Mannschaften Dorfmeisterschaft 2013 Ergebnisse, Tabellen info@sv-lorenzen.it Dorfmeisterschaft 2013